Unterstützung der Aktion „Sichere Schulwege“ an der Hiddinseler Straße am 24.08.2021 um 7:20 Uhr

Besonders morgens und mittags drubbeln und begegnen sich Schüler, Kindergartenkinder und Erwachsene auf dem viel zu schmalen, einseitig angelegten Fuss- und Radweg längs der Hiddingseler Straße. Zeitgleich fahren Autos, LKW und Traktoren mit großen Anhängern mit Tempo 50 und mehr auf der Fahrbahn entlang. Fuss- und Radfahrer sind dabei nur durch einen schmalen ca. 50 cm breiten Streifen von der Fahrbahn entfernt. Anwohner berichten schon seit langem von gefährlichen Situationen und Beinaheunfällen. 

 

Langfristige Planungen zur Umgestaltung der Hiddingseler Straße helfen nicht, die akute (!) Gefahrensituation zu entschärfen. Deshalb rufen die nachfolgend genannten Organisationen zu einer Menschenkette entlang der Hiddingseler Straße auf, um den vielgenutzten Fuss- und Radweg symbolisch vor den Gefahren des Autoverkehrs zu schützen:

 

Organisatoren: ADFC Ortsgruppe Dülmen, DüNaMi Dülmen und Friedensfreunde Dülmen

 

Ort: Treffpunkt Bahnübergang Hiddingseler Straße

Zeit: Dienstag, den 24.08.2021 um 7:15 Uhr.

Dauer: Ca. 40 Minuten  

Mehr»

Kategorien:Bildung Mobilität

Von: Lotte Volkhardt

Leserbrief zum Artikel "Keine Zusatzbetreuung in den Ferien"

Die Kinder über sechs Wochen Ferien zu betreuen, ist schon unter normalen Bedingungen für viele Eltern nicht einfach. Jetzt kommt erschwerend hinzu, dass die Ferienfreizeiten und Angebote wie die Stadtranderholung ausfallen.

Mehr»

Von: Lotte Volkhardt

Kinderbetreuung in der Corona-Krise

Viele Eltern haben in der Zeit der Corona-Krise und der bereits seit mehr als zwei Monaten andauernden Schließung der Kindertageseinrichtungen bereits ihren Jahresurlaub für die Kinder­betreuung vollständig oder weitgehend aufgebraucht.

Jetzt endlich dürfen am 8. Juni die Kindertageseinrichtungen wieder einen fast normalen Betrieb aufnehmen, zwar unter etwas ungewohnten Bedingungen und nur in geringerem zeitlichem Umfang, aber für viele Eltern bedeutet das eine große Erleichterung. Trotzdem ist die Aussicht für viele Eltern getrübt, denn die Sommerferien stehen vor der Tür und damit die in den meisten Kitas übliche dreiwöchige Schließung.

Mehr»

Die Initiative Pro Sekundarschule

Die Initiative Pro Sekundarschule

Gibt es eine oder gibt es keine Sekundarschule in Dülmen? Darüber entscheiden Dülmener in genau einem Monat bei einem Bürgerentscheid. Die beiden Initiativen für und gegen eine Sekundarschule treiben den Wahlkampf dafür vorran. Ab heute wirbt die Initiative "Pro Sekundarschule" auf dem DülmenerWochenmarkt für diese Schulform.

Mehr»

Kategorien:Bildung

Sekundarschule - Bürgerbegehren - Bürgerentscheid

Bürgerentscheid

Die FDP-Fraktion hat am 10.02.2017 die Herbeiführung eines Ratsbürgerentscheides zu der Frage „Soll in Dülmen eine Sekundarschule eingerichtet werden?“ beantragt. Dieser Antrag wurde durch die Stadtverordnetenversammlung am 02.03.2017 mehrheitlich abgelehnt. Am 06.06.2017 reichten die Initiatoren das Bürgerbegehren „Soll in Dülmen keine Sekundarschule eingerichtet werden?“ bei der Verwaltung ein.

Mehr»

Kategorien:Bildung
URL:https://gruene-duelmen.de/startseite/kategorie/bildung-65/article/gegen_sekundarschule/